INFO ZUR SENDUNG

Bevor Sie Ihren DPF (Dieselpartikelfilter) an uns senden, überprüfen Sie bitte folgende Voraussetzungen:

  • Filterkern muss unbeschädigt und vollständig sein. Er darf keine            Löcher, Risse etc. haben.

  • Ist der DPF oder Rohre undicht, durchgerostet, kann keine Differenzdruck Prüfung stattfinden. Reinigung ist meist dennoch möglich.

  • Wenn Sensoren schwer raus gehen, nicht schlimm, drin lassen.

  • Partikelfilter sicher verpacken! Keramik kann beim Sturz leicht kaputt gehen. DPF muss von allen Seiten bestens geschützt sein.

  • Sind die Rohre des DPF zu lang, müssen diese auf ca. 120cm. Gesamtlänge gekürzt werden.

  • Auftragsformular beifügen.

Sendung erst nach Kontakt per Telefon, Whatsapp oder E-mail.

 

Kosten der Rücksendung trägt der Kunde.